Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück. (Siddhartha)

BREUSS-MASSAGE

Die Breuß-Massage ist eine sanfte und wohltuende Form der Rückenmassage, die von Rudolf Breuß entwickelt wurde. Es handelt sich um eine energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane. Dabei wird durch die streichende und dehnende Massagetechnik die Wirbelsäule gestreckt und der Stoffwechsel der Bandscheiben wird unterstützt.

Das bei der Breuß-Massage verwendete Johanniskrautöl dringt tief ins Gewebe ein, wirkt schmerzlindernd und zugleich beruhigend auf die Nerven. Bei einer Überempfindlichkeit gegen Johanniskrautöl kann dieses auch durch ein anderes Öl wie Arnikaöl ersetzt werden.

Diese Massage wird mit langsamen Bewegungen bei gezieltem und gleichmäßigem Druck ausgeführt und führt oft zu einer sehr schnellen Entspannung der Muskulatur. Die Breuß-Massage ist bei Rückenproblemen äußerst wohltuend und kann dazu beitragen, akute Schmerzzustände im Bereich der Wirbelsäule zu lindern und feste Muskulatur zu lockern. Sie kann ohne Probleme beliebig häufig wiederholt werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Massage bei bestehender Osteoporose nicht durchgeführt werden sollte. Sie ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker, wenn bei Ihnen lange andauernde Rückenprobleme oder akute entzündliche Schmerzzustände bestehen.

Eine reine Rückenmassage nach Breuß dauert 40 Minuten. Sie lässt sich aber auch hervorragend kombinieren mit einer Gesichts- und Kopfmassage zu einer Massage mit einer Gesamtdauer von 60 Minuten.